Vista oder was?

HP Pavilion dv9810

Tadaa, Daddy hat ein neues Spielzeug. Schon der letzte Artikel wurde auf der neuen Hardware & Software verfasst. Aber mal der Reihe nach.

Das gute alte Acer Travelmate 420 hat schon 6 Jahre auf dem Buckel und stösst mit Celeron Processor und 1GB Ram and die Grenzen. Alltagsdienste wie Internetzugang und Officedokumente ist einzeln möglich – aber bloss nicht parallel öffnen. So bin ich auch seit einiger Zeit bei notebooksbilliger unterwegs um mir die Angebote anzuschauen. Kurz und gut: Es ist ein HP Pavilion dv9810 geworden. Kurz die Daten:
– 17 Zoll, Auflösung  1440 x 900
AMD Turion 64 X2 TL 60 2 x 2 GHz, 3 GB RAM
nvidia Gefore 8600GS 256 MB RAM dediziert, 250 GB Festplatte

Man hat ja immer Angst das Falsche zu kaufen – falscher Prozessor, Grafikkarte, Display usw. Deshalb habe ich mir a) selber einen Eindruck verschafft und b) im Internet nach Expertenmeinungen / Vergleichen gestöbert.


Bei Bewertungen von Privatpersonen bin ich immer ein bisschen vorsichtig. Na klar, wenn man sich ein neues Notebook kauft wirds wohl der Alte nicht mehr so richtig tun – ergo ist das neue Notebook mit mehr Leistung in der subjektiven Bewertung immer Bombig. Wie empfohlen habe ich das Notebook im Urzustand erstmal getestet. Speicher nach dem Start mit ~30% belegt und der Prozessor ist im Normalbetrieb (Internet Browsing, Office, Flash Spiele) nicht zu groß belastet. Der erste Eindruck geht subjketiv durchaus in Ordnung.

Nach erfolgreichen Standardtests gings an die Software Installation. Die ganzen Lockvogelversionen mussten deinstalliert werden. Norton, Microsoft Office, die Sims – alles weg! Dann die gewünschten Programme aufgespielt – AntiVir, SpyBot, OpenOffice, Lightroom, Photoscape, KeePass, FileZilla. Nach diesen Installationen habe ich dann einige Programme parallel laufen lassen und auch damit gearbeitet – Lightroom, OpenOffice, Photoscape, Internet Explorer und SpyBot läuft im Hintergrund – aber man kann gut arbeiten, wunderbar!

Jetzt etwas zum Arbeiten mit Vista. Die ganze Oberfläche sieht durch die durchgehenden Transparenzen um einiges edler aus. Ok, das ist Eye-Candy, aber ich mag das wirklich. Wenn man diese Effekte abschaltet sehe ich beim Verschieben der Fenster keinen richtigen Performanceschub. Aussserdem optimiere ich meinen Rechner ja nicht auf Fensterschiebegeschwindigkeit! Hier kann ich den Herrn von KressTech und Nickles nur zustimmen – wenn die Hardware nicht stimmt – bitte XP nehmen.
Die Fenster die bei jeder Änderung ins System aufgehen und nach einer expliziten Bestätigung fragen finde ich nicht so nervig. Jeder weiss wann diese Aufgehen und wer viele Änderung im System macht wird auch oft nach Bestätigung gefragt. Ist das System einmal konfiguriert hört das auf, wer dauerend rumdoktert …
Die Systemseuerung ist jetzt um einiges anders aufgebaut und hat mehr funktionen wie die Leistungsbewertung mit zusätzlicher Analysefunktion. Es ist anders aufgebaut, man muss ein wenig stöbern aber im Prinzip bin ich durch diese neue Anordnung nicht irritiert. Zitat Chris Marquardt, HappyShooting Folge 80, Outtakes: Ist eigentlich alles recht intuitiv wenn man sich mal ein bisschen damit auseinandergesetzt hat! Mein Zitat der Woche.
Ein Problem enstand bei der Anbindung meiner NAS Festplatte. Hier gibt es bei älteren Systemen Probleme mit der Komminukation. Aber dank Google gibt es hier auch in Vista Abhilfe oder aber der Hersteller stellt eine neue Firmware bereit, wie bei meiner TEAC HD-35NAS.

Was ich nicht ohne weiteres glauben wollte ist die Akkulaufleistung von 3 Stunden. Geht, wenn man den Energiesparplan von Ausbalanciert auf Energiesparen ändert. In den 3 Stunden habe ich gesurft, einige Programme installiert und diesen Artikel geschrieben. Natürlich nichts CPU intensives mit etwas dunklerem Bildschirm aber durchaus angenehm.

Mein Fazit:
Auch diese Bewertung ist natürlich subjektiv, da ich ja keine Notebooks untereinadner verglichen habe. Für meine Bedürfnisse hoffe ich die richtige Wahl getroffen zu haben. Die Grafikkarte sollte für Bilder und Filme ausreichen. Für 3D Spiele weiss ich das nicht so recht, aber hier liegt nicht mein Fokus. Mit dem 2-Kern System mit jeweils 2 GHz denke ich mir auch eine gute Wahl zwischen Preis-/Leistungsverhältnis getroffen zu haben. Der Spass war vor ca einer Woche für 759 Euronen bei notebooksbilliger zu haben. Schau’n mer mal ob sich der erste Eindruck hält.

Eine Antwort auf „Vista oder was?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.