Lumberjack

Lumberjack Moritz
Das Blog ist ein wenig in Zeitverzug. Aber timeshifting ist ja auch ein feature! Am Wochenende bei strahlendem Maiwetter haben wir die Terasse fit gemacht. Dazu wurde unser Haselnussbaum ein wenig gestuzt. Also muss sich Lumberjack Moritz die Sicherheitsbekleidung anlegen, die Kettensäge ansetzen und derengdengdengdengdeng verliert der Baum einen Ableger. Und so kann auch der Pavillon aufgestellt werden.

Terasse fertig!

Jahreszeiten

Schon wieder Schnee

Die Jahreszeiten hier scheinen sich mittlerweile innerhalb einer Woche abzuspielen. Wie im letzten Beitrag beschrieben gabs Ostern Schnee, eine Woche später Cabrio Premiere 2008. Die Serie setzt sich fort: gestern noch durch dichtes Schneetreiben zur Arbeit geschliddert, heute bei relativem guten Frühlingswetter schon mal den Rasenmäher über den nahezu perfekten englischen Rasen gleiten lassen. Kein Witz!

englischer Rasen


Mit dem Dachausbau geht es auch immer weiter. Jeden Tag ein kleines Stück weiter vorwärts. Es ist aber auch eine verdammte Frickelarbeit in einem Altbau die ganzen Ecken, Kanten, Schornstein, Gaube, … mit extra Balken auszustatten. Anfangs habe ich mich noch mit einer Stichsäge geplagt, mittlerweile tut die Stihl Ihren verdammten Job! Jetzt sind noch 3 von 43 Balken in 4 Meter Höhe zu verbauen, was für einen bekennenden Höhenängstler ein tolles Erlebnis ist.


Am Wochenende habe ich auch versucht meine Software für diese Webseite auf den aktuellsten Stand zu bringen. Hat mich dann zwei Tage meiner wertvollen Freizeit gekostet. Im Prinzip hat sich für den geneigten Leser nichts geändert, aber so ist das nun mal mit Software updates: der Administrator hat die Scherereien und der Benutzer merkt nicht mal was davon!

Dachbodenfunde


StormtrooperEs gibt kein zurück mehr – die Baustoffe sind bestellt und werden morgen geliefert – das Dach wird jetzt modernisiert. So bekomme ich dann auch in meinem Urlaub das passende Arbeitspaket zugewiesen.

Dis Ausgangsbasis ist folgende:

– der Dachboden hat sich zum Abstellplatz diverser Dinge gemausert. Alte Computer, Kindersachen, Spielsachen, meine VHS Sammlung, Stormtrooper (!), uvm. Hier ist Aufräumen angesagt.

– die Dämmung besteht aus mehr oder minder zusammenhängenden Styroporfragmenten die per Tacker / Nägeln irgendwie im Dachstuhl befestigt wurden. Das muss natürlich alles weg und die Klammern bzw Nägel werden in liebevoller Kleinarbeit entfernt.

Ihr könnt Euch bestimmt auf das ein oder andere update freuen.


Fotogalerie – to be updated!


Dachboden Eingang - Bevor dem UmbauDachboden - Eingang, jetzt aufgeräumt


Dachboden - Über dem GästezimmerDachboden -Speicher jetzt auch aufgeräumt


Gestappelte Dämmwolle, schwerer als man denkt!